Logo des Mediationsbüro Pilartz

Bruecke

Mediation im Berufsleben

Teams | Vorteile

Das besondere Vertrauen, welches sich der Mediator erarbeiten muss und die geschützte Atmosphäre, von der alle Mediationsteilnehmer profitieren, ermöglichen einen Zugang zu den Konfliktparteien, der  den Rahmen eines Mitarbeitergesprächs überschreitet.
Mit seiner Sicht als Außenstehender hilft  der Mediator den Parteien, durch gezielte Fragen den gewohnten Rahmen zu verlassen und neue Lösungsansätze zu finden. Oft  sehen sich die Beteiligten trotz guten Willens in einer „entweder – oder“ Situation gefangen.

Dies entspricht unserem gewohnten Entscheidungsmuster und wiederholt sich, wenn wir einen Konflikt vor die Gerichte bringen.

Die Perspektive auf Lösungsansätze außerhalb des „entweder/oder“ (z. B. „sowohl als auch“, beides, keins von beidem) setzt ungeahnte Kreativität frei.

Dabei gibt nicht der Mediator den Rahmen vor, sondern folgt den Ideen der Beteiligten, ohne diese verändern zu wollen oder es „als Außenstehender“ besser zu wissen. Sie sind der Experte ihres Konflikts und kennen ihr Arbeitsumfeld am besten. Dies wird der Mediator immer anerkennen.